XS-CMS by artworking
Vorlage
Unterseen

Dr. med. Frank Berndt
Innere Medizin
Bahnhofstrasse 39
033 822 00 66

Dr. med. Christoph Boller Nietlispach
Innere Medizin, Rheumatologie
Breite 2
033 822 02 52
www.rheumabeo.ch

Urs Dimmler
Allgemeinmedizin
Steindlerstrasse 51
033 841 03 83

Dr. med. Beatrice Haefeli-Bleuer
Jugend- und Kindermedizin
Spitalweg 3
033 822 07 07
www.de.docvadis.ch/kinderarztpraxis-haefeli

Dr. med. Petra Heil
Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
Spitäler FMI AG - Spital Interlaken
Weissenaustrasse 27
033 826 29 29

Dr. med. Jürg Hufschmid
Allgemeinmedizin
Schulhausstrasse 7
033 822 88 84

Ulrich Ingold
Kardiologie
Spitäler FMI AG - Spital Interlaken
Weissenaustrasse 27
033 826 27 71

Dr. med. Arnold Kohler
Chirurgie
Stadtfeldstrasse 10
033 822 48 47

Dr. med. Oliver Kummer
Innere Medizin, Gastroenterologie
Gastroenterologie Interlaken
Weissenaustrasse 27
033 822 02 02
www.gastroenterologie-interlaken.ch

Dr. med. Heinz Schaad
Innere Medizin/Pharmakologie
Weissenaustrasse 27
033 826 25 00

Dr. med. Alex Schallberger
Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
Spitäler FMI AG - Spital Interlaken
Weissenaustrasse 27
033 826 27 69

Dr. med. Matthias Traub
Chirurgie, Handchirurgie
Spitäler FMI AG - Spital Interlaken
Weissenaustrasse 27
033 826 27 26

News

Nachdem sich die Tarifpartner nicht auf einen revidierten Tarif im ambulanten Sektor einigen konnten, hat das EDI unter BR Berset von seiner subsidiären Kompetenz gemäss Art. 43 Abs.5bis KVG zum zweiten Mal seit deren Einführung 2013 Gebrauch gemacht. Das BAG schickte einen Revisionsentwurf in die Vernehmlassung, dessen endgültige Fassung nun am 1.1.2018 in Kraft treten wird. Die Änderungen gegenüber dem bisherigen Traif sind in einem am 25.08.2017 publizierten Factsheet zusammengefasst. Am 7.9. führt PonteNova dazu einen Info-Abend durch. Die Softwarehäuser sind gewappnet und werden die Änderungen auf den Jahresanfang bereitstellen. Eigentlich sollten Traifanpassungen der Kantone oder des Bundesrates kostenneutral erfolgen. Nun brüstet sich der Bundesrat aber damit, mit der neuen Tarifrunde 470 Mio. CHF/Jahr einzusparen - auf unserem Buckel nota bene...

 

Martin Isler, Präsident beodocs