XS-CMS by artworking
Links


Schweizerische Gesellschaft für Allgemeinmedizin www.sgam.ch
Hausärzte Schweiz www.hausaerzteschweiz.ch
Ärzteindex www.doctorfmh.ch
PonteNova/PonteNet www.pontenova.ch
Kantonale Ärztegesellschaft Bern www.berner-aerzte.ch
FMH Swiss Medical Association www.fmh.ch
Schweizerische Gesellschaft für Innere Medizin www.sgim.ch
Dachverband der Schweizer Ärztenetze www.medswiss.net
Schweizerische Gesellschaft für Notfall- und Rettungsmedizin www.sgnor.ch
publikumsnahe Informationen zur Integrierten Versorgung www.BessereMedizin.ch
Kontaktstelle bei Alkoholproblemen www.sfa-ipsa.ch
Bundesamt für Gesundheit www.bag.admin.ch
Lungenkrankheiten www.lungenliga.ch
Wenn Kinder krank sind - Ratschläge für Eltern www.swiss-paediatrics.org
Medizinlexikon www.medizin.ch
Burnout www.swissburnout.ch
Ärztekasse - Patienteninformationen www.aerztekasse.ch
Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention www.at-schweiz.ch  
Krebsliga www.krebsliga.ch  
Aktiv werden - fit bleiben! www.active-online.ch
Online Beratung zur Sexualität und Liebe für Jugendliche www.durchblick.ch
Impffragen und Informationen www.infovac.ch 
Reisemedizinische Informationen www.safetravel.ch 
Tox-Zentrum / Vergiftung www.toxi.ch
PULS (SF) www.puls.sf.tv
Portal für Gesundheit & Medizin www.sprechzimmer.ch 
Arzneimittel-Kompendium www.kompendium.ch
Grippe www.grippe.ch 
   


News

Nachdem sich die Tarifpartner nicht auf einen revidierten Tarif im ambulanten Sektor einigen konnten, hat das EDI unter BR Berset von seiner subsidiären Kompetenz gemäss Art. 43 Abs.5bis KVG zum zweiten Mal seit deren Einführung 2013 Gebrauch gemacht. Das BAG schickte einen Revisionsentwurf in die Vernehmlassung, dessen endgültige Fassung nun am 1.1.2018 in Kraft treten wird. Die Änderungen gegenüber dem bisherigen Traif sind in einem am 25.08.2017 publizierten Factsheet zusammengefasst. Am 7.9. führt PonteNova dazu einen Info-Abend durch. Die Softwarehäuser sind gewappnet und werden die Änderungen auf den Jahresanfang bereitstellen. Eigentlich sollten Traifanpassungen der Kantone oder des Bundesrates kostenneutral erfolgen. Nun brüstet sich der Bundesrat aber damit, mit der neuen Tarifrunde 470 Mio. CHF/Jahr einzusparen - auf unserem Buckel nota bene...

 

Martin Isler, Präsident beodocs